Evangelische Altenhilfe
Ludwigshafen

Ausbildung in der Evangelischen Altenpflege

Was mancher Leser vielleicht nicht weiß, alle drei Einrichtungen der Evang. Altenhilfe sind auch Ausbildungsbetriebe, sei es im Bereich Pflege, Hauswirtschaft oder Verwaltung. Ich kann an dieser Stelle jedoch nur kurz über die praktische Ausbildung in der Pflege berichten

Oft ist es schwierig, sich auf die verschiedenen Charaktere und das recht unterschiedliche Lebensalter der Azubis einzustellen, welches von 17 bis 50 reicht. Manche Schüler machen ihre Ausbildung auf dem 2. Bildungsweg, viele arbeiten bereits seit Jahren als Pflegehelfer und wagen dann den Schritt zur Pflegefachkraft, wieder andere absolvieren ihre Ausbildung berufsbegleitend.

Die Ausbildungsdauer beträgt 3 Jahre, in jedem dieser Jahre erhalten die Schüler bewertende Besuche ihrer Schullehrer, welche wiederum Praxisnoten vergeben.Für diese Praxisbesuche benötigen wir auch immer wieder Mithilfe und das Einverständnis unserer Bewohner. Auf diesem Wege möchte ich mich für deren Unterstützung und die erforderliche Geduld einmal recht herzlich bedanken. Ebenso für die Geduld, die auch meine Kolleginnen und Kollegen manchmal aufbringen müssen.

Während ihrer dreijährigen Ausbildung haben die Schüler auch Außeneinsätze in Krankenhäusern, Sozialstationen und der Psychiatrie zu absolvieren.Bei jedem Schüler den wir als Mentoren zum Examen begleiten, hoffen wir, ihm alles Wissenswerte aus unserem Tätigkeitsfeld vermittelt zu haben. An dieser Stelle wünsche ich allen Schülern einen guten Abschluss, viel Freude am Beruf und das uns immer wieder der ein oder andere auch als examinierter Kollege erhalten bleibt. Denn mit dem Ablegen des Examens hat man zwar seine Ausbildung abgeschlossen, doch Sicherheit und Erfahrung erhält man nur in einem guten Team und über die Jahre hinweg.

Antje Mohr, Pflegefachkraft und Mentorin

Quelle Beitragsbild: © Pressmaster – Education – Item ID: 363376 – http://photodune.net/item/education/363376

gültig ab 19.05.2022

Liebe Besucherinnen und Besucher, liebe Angehörige,

Achtung geänderte Testzeiten !

Wir bitten um Ihr Verständnis, dass uns das Testen nur in ausgewiesenen Zeitkorridoren möglich ist.

Testzeiten

Mo, Mi, Fr 11 Uhr bis 12 Uhr

Di, Do 14 Uhr bis 15 Uhr

 

Außerhalb dieser Testzeiten können Sie die Einrichtung nur unter Vorlage eines zertifizierten, negativen, tagesaktuellen PoC-Testnachweis (kein Selbsttest) oder eines PCR-Test (Aktualität – 48 Stunden) betreten.

Für Ihr Verständnis möchten wir uns ganz herzlich bedanken.

Der Schutz unserer Bewohnerinnen und Bewohner steht für uns an erster Stelle.

Mit besten Grüßen

Alexandra Bernauer
Zentrale Heimleitung